VR6 Turbo Umbau


Neben dem 1000 PS Turboumbau wird der Golf auch von aussen verschönert
und erhält zum Schluss ein neues Lackkleid in Candy Red von House of Color.
Natürlich ist und wird jeder Handgriff nur von mir durchgeführt,
vom Innenraum über Motor bis hin zu Karosserie/Lackarbeiten.

So sah er aus als der Umbau begann und war in absolutem Jahreswagenzustand


Die Scheinwerfer wurden nur Probehalber von mir montiert,
kamen dann aber weg weil sie hässlich sind


Scheckheftgepflegte 174 Serien PS aus 1.Hand ...

...doch dabei sollte es nicht bleiben !

Schnell wurde klar--da muss mehr Power rein ...

...und der Umbau begann...

Bereit zur Demontage ...

...und gleich mal ein Blick auf den neuen Turbomotor geworfen.

Der GTX Lader ist nun auch Montagefertig

Er bekommt natürlich eine Turbo Pampers aus Titan Kevlar Gewebe.

Das Hitzeschutzblech für den Krümmer fertig gebogen.

Der neue Ladeluftkühler wird eingepasst.Ich wollte tunlichst vermeiden
eine "Tuningalarmoptik" zu bekommen, deshalb hab ich den LLK aus
dem aktuellen S3 (8P) umgeschweisst und passend gemacht.


genau so soll es nicht aussehen deshalb flog der wieder raus....

Stahlpleuel fürs Drehmoment....

Einbau der neuen H-Schaft Stahlpleuel mit R36 Pleuellager.Die Pleuel sind
gut haltbar bis 1200 PS !

So"n scheiss, ein Kompressionsring ist beim zusammenstecken in den
Block etwas gebrochen..erstmal neue Ringe bestellen....


@ Work !

Hier noch beim momentgeben der ARP Schrauben.

Das Nagelneue 0A6 4 Wellen Getriebe aus dem TTRS und
einer Ersatzglocke zum Anpassen.

Ersatzglocke.

Die Kupplung ist da.


Das extra angefertigte RCS200 Schwungrad
.

...

Und komplett.


Die RCS zusammengebaut.


Sonderanfertigung für den TTRS Ausrücker...


...und spezielles Entlüfterstück.


Hab mir extra den 350 Seiten starken Reparaturleitfaden fürs
0A6 Getriebe besorgt.


Der Block  wird Standfest gemacht für 2,5 Bar Dauerdruck

natürlich u.a. mit ARP Zylinderkopf Stehbolzen.

Extrem bearbeiteter Zylinderkopf. Hier wurde nicht nur wild gefräßt,
sondern sauber auf Dichtungsmass vergrößert.Natürich komplett überholt
inkl. Speziell bearbeiteten Ventilführungen für die Turbowellen.
( danke Michi)

Supertech Inconel Auslassventile kommen zum Einsatz

und 115kp Dbilas Ventilfedern

50 gr. leichte Schrick Titan Hydrostössel

für die Freigängigkeit der Wellen musste auch oben am Kopf gefrässt werden

Ölrücklaufflansch  angeschweisst


Stahlflex Kupplungsleitung (extreme Druckpunktverbesserung)

Simons 76mm Edelstahl Endschalldämpfer

Rote Zündkabel von VW.

Umbau auf Simplex/Duplex Mix, trotz Reduzierung

Jetzt wurden natürlich noch speziell angefertigte Verstellbare Kettenräder
verbaut aus 42CroMo 4

und die passenden Turbowellen

N75-Ventil zur Ladedruckregulierung übers elektronische Dampfrad

Einbau von Elektronischem Dampfrad,Ladedruck und Abgastemperaturanzeige


Öltemperatur und Öldruckanzeige

So siehts dann etwas aufgeräumter aus.

Motorlager vorne

und fertig montiert...

clausvonessen PU-Lager montiert

Auch im Querträger hab ich PU"s eingebaut

Da die Serienlagerbuchsen nicht mehr passten bei den PU Lagern
musste ich mir schnell was basteln.

Käfig von hinten

Ladeluftschläuche,R32 Bremse...vor Einbau

TT-Parabol Felgen und Gewindefahrwerk montiert

Bei der Lackvorbereitung

Einpassen der US-Heckklappe (Originales VW-Neuteil)

So siehts dann montiert aus

Der Turbolader atmet natürlich durch einen K&N


Bailey Doppelkolbenventil um zu verhindern dass das Steuergerät  in den Notlauf fällt

Schroth H-Gurte Sondermodell Black Magic

VR6 Turbo bei der Montage

passt...

aber die alte kleine Drosselklappe muss raus...

Anpassen der Ventofront


Ladeluftverrohrung wird Angepasst

Kraftstoffversorgung-- 3L Catchtank und 2 Pierburg SL65 AMG Benzinpumpen

Catchtank und Druckpumpen werden hinten rechts verstaut.


Sturzplatten gesamt -3 Grad sind nun auch angekommen

Wie gesagt der LLK wurde bereits getauscht gegen einen Unscheinbaren.

Die neue Porsche GT3 6 Kolben Bremsanlage

Ein Ordentlicher Anker aber man muss auch bedenken das sie gegen
 1000PS antreten müssen.


...

..mit passenden Stahlflex Bremsleitungen.

Gebremst wird jetzt auf TT-Pedalen

Haubenlifts fürs leichtere Öffnen der Motorhaube

Titan Hitzeschutzband, Temperaturbeständig bis 1400° Celsius.

Der Motor vor der Revision bzw. GTX Lader.


Die neue Elektronische Ladedruckanzeige.
Die passenden Boostcontroller suche ich noch da ich auch ein 400Kpa Mapsenor
brauche.


VR6 Alu Benzinleitungshalter.

Die freie Spritze !


...eine ganze Menge Verkabelungsarbeit.


Die neuen Bosch Ventile bringen knapp 850ccm @4Bar.
Sobald ich dann auf E85 Umstelle gibts dann 1100ccm@4Bar.


Alu Einspritzleiste mit 2 Zuläufen !


Hier dann die 1100ccm Bosch Ventile für E85


sooooweiter gehts....
Momentan steht das Ausmessen der Antriebswellen an.


Die neuen 2.9l Kolben sind da,die gehen gleich zum Bearbeiten


...

...

...

...


zurück vom bearbeiten, danke Michi.


Getriebe beim anpassen...sauarbeit......



Bilder der KMS und Installation folgen die Tage.



...aber geht ja weiter und aktualisiere immer wieder die HP. 



News
 
Last Update 18.09.2013

siehe Motoraufbau

Das Setup wurde jetzt geändert um die 800 PS Marke zu knacken,
Bin gerade dabei die KMS frei programmierbare Einspritzanlage zu installieren.

Ebenso wird gerade das Werksneue 0A6 4 Wellen Getriebe eingebaut.....
siehe Umbau..
Powered by Turbo-Hartmut

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=